Startseite|Historie|Artikel|Technische und geschäftliche information|Referenz|Archiv|Kontakte|Downloaden|

HOLZ

GefäLZTE TüR

  • Tür voll glatt mit Falz, Feuerwiderstand EI-SC 15-30 D3, EW-SC 15-30 D3 in Zargentyp: Stahlzarge, Holzrahmenzarge, Holzstegzarge
  • Glastür mit Falz,  Feuerwiderstand EI-SC 15-30 D3, EW-SC 15-30 D3 in Zargentyp: Stahlzarge, Holzrahmenzarge, Holzstegzarge
  • Kassettentür mit Falz, Feuerwiderstand EI-SC 15-30 D3, EW-SC 15-30 D3 in Zargentyp: Stahlzarge, Holzrahmenzarge, Holzstegzarge
  • Tür voll glatt mit Falz, Sicherheitstür Kl. 2 nach STN ENV 1627,  Feuerwiderstand EI-SC 15-30 D3, EW-SC 15-30 D3 in Zargentyp: Stahlzarge, Holzrahmenzarge, Holzstegzarge
  • Tür voll glatt/glasig/kassettenartig mit Falz, ohne Feuerwiderstand (NICHTBRAND) in Zargentyp: Stahlzarge, Holzrahmenzarge, Holzstegzarge

TüR OHNE FALZ

  • Tür voll glatt ohne Falz mit Feuerwiderstand EI-SC 15-30 D3, EW-SC 15-30 D3 in Zargentyp: Stahlzarge, Holzrahmenzarge
  • Glas-/Kassettentür teilweise glasig ohne Falz mit Feuerwiderstand EI-SC 15-30 D3, EW-SC 15-30 D3 in Zargentyp: Stahlzarge, Holzrahmenzarge
  • Tür voll glatt ohne Falz mit Feuerwiderstand EI-SC 45 D3, EW-SC 45 D3 in Zargentyp: Stahlzarge
  • Glastür ohne Falz mit Feuerwiderstand EI-SC 45 D3, EW-SC 45 D3 in Zargentyp: Stahlzarge
  • Tür voll glatt ohne Falz mit Feuerwiderstand EI-SC 45 D3, EW-SC 45 D3 in Zargentyp: Holzrahmenzarge
  • Tür teilweise glasig ohne Falz mit Feuerwiderstand EI-SC 45 D3, EW-SC 45 D3 in Zargentyp: Holzrahmenzarge
  • Tür voll glatt ohne Falz mit Feuerwiderstand EI-SC 60 D3, EW-SC 60 D3 in Zargentyp: Holzrahmenzarge
  • Glastür ohne Falz mit Feuerwiderstand EI-SC 60 D3, EW-SC 60 D3 in Zargentyp: Holzrahmenzarge
  • Tür voll glatt ohne Falz mit Schallschutz Rw 32-42 dB und Feuerwiderstand EW/EI-C 15-60 D3 in Zargentyp: Holzrahmenzarge
  • Glas-/Kassettentür voll glatt ohne Falz ohne Feuerwiderstand (NICHTBRAND) in Zargentyp: Stahlzarge, Holzrahmenzarge, Holzstegzarge 

HORIZONTALE SCHIEBETÜR

  • Horizontale Schiebetür, voll glatt mit Feuerwiderstand EI-C 15-30 D3, EW-C 15-30 D3
  • Horizontale Glas-Schiebetür, mit Feuerwiderstand  EI-C 15-30 D3, EW-C 15-30 D3
  • Horizontale Schiebetür, teilweise glasig mit Feuerwiderstand  EI-C 15-30 D3, EW-C 15-30 D3

PENDELTÜR

  • Pendeltür voll glatt/teilweise glasig mit Feuerwiderstand EI-C 15-30 D3, EW-C 15-45 D3 in Zargentyp: Holzrahmenzarge

HOLZ-, FEST-, GLASWAND

  • Glaswand fest mit Feuerwiderstand EI 15-60 D3, EW 15-60 D3

REFERENZPHOTOS

     

   

STAHL

AUSFÜHRUNG: VÖLLIG GLATT / TEILWEISE GLASIG / MIT LÜFTUNGSGITTER

Typ: Alpe : Tür mit Stahlzarge (eingepresste Konstruktion Alpe mit Zargentypen: Rahmenzarge, Eckzarge, Stegzarge. Interieur, Exterieur.

  • Tür voll glatt und teilweise glasig mit Feuerwiderstand EI-SC 15-30 D1+, EW-SC 15-60 D1+
  • Tür voll glatt und teilweise glasig mit Feuerwiderstand EI-SC 45-60 D1+
  • Tür voll glatt und teilweise glasig ohne Feuerwiderstand (Nichtbrand)
  • Tür voll glatt und teilweise glasig, überdimensionierte Tür mit Feuerwiderstand EI - SC 90 DP1,  EW - SC 90 DP1
  • Tür voll glatt mit eingelegtem Übergangsflügel Feuerwiderstand EI-SC 120 DP1, EW-SC 120 DP1

Typ: Alpe SK : Tür mit Stahlzarge (eingepresste Konstruktion Alpe mit Zargentyp HSE : Stegzarge, Rahmenzarge. Interieur, Exterieur.

  • Tür voll glatt und teilweise glasig mit Feuerwiderstand EI-SC 15-30 D1+, EW-SC 15-60 D1+
  • Tür voll glatt und teilweise glasig mit Feuerwiderstand EI-SC 45-60 D1+
  • Tür voll glatt und teilweise glasig ohne Feuerwiderstand (Nichtbrand)

Typ: Sicherheitstür Alpe mit Stahl-Eckzarge. Interieur, Exterieur.

  • Ein- und zweiflügelige Tür voll glatt und teilweise glasig 300x400mm, Widerstand gegen Einbruch Kl.2 nach STN P ENV 1627, NBU: Vertraulich

Typ: Alpe HB : Tür mit Stahlzarge (eingepresste Konstruktion Alpe mit Zargentyp HSE : Stegzarge, Rahmenzarge. (der Flügel ist der Zarge angepasst). Interieur, Exterieur.

  • Tür voll glatt und teilweise glasig mit Feuerwiderstand EI-SC 15-30 D1+, EW-SC 15-60 D1+
  • Tür voll glatt und teilweise glasig mit Feuerwiderstand EI-SC 45-60 D1+
  • Tür voll glatt und teilweise glasig ohne Feuerwiderstand (Nichtbrand)

Typ: Falztür in die Stahlzarge HSE, CgU.

  • Tür voll glatt in die Stahlzarge HSE mit Feuerwiderstand EI-SC 30-60 D1, EW-SC 30-60 D1
  • Tür voll glatt in die Stahlzarge CgU/HSE mit Feuerwiderstand EI-SC 15 D1, EW-SC 15-45 D1
  • Teilglastür in die Stahlzarge CgU/HSE mit Feuerwiderstand EI-SC 15 D1, EW-SC 15-45 D1

Typ: Tür ohne Falz in die Stahlzarge HSE.

Tür voll glatt in die Stahlzarge HSE mit Feuerwiderstand EI-SC 15 D1, EW-SC 15-90 D1

GANZGLAS-SYSTEMPROFILE DES TYPS: VOEST APLINE, JANSEN, FOSTER

Typ: Voest Alpine : Glastür mit Zarge im Systemprofil Voest Alpine (VA).

  • Glastür (Kassettentür) mit nicht isolierter Zarge (Interieur), Feuerwiderstand EW-SC 15-60 D1
  • Glastür (Kassettentür) mit isolierter Zarge (Exterieur), Feuerwiderstand EI-SC 15-60 D1
  • Glastür (Kassettentür) ohne Feuerwiderstand (Nichtbrand)

Typ: Jansen : Glastür mit Zarge im Systemprofil Jansen

  • Stahl-Glastür im System Economy 50 (Verwendung: Interieur) mit Feuerwiderstand EW-C 15-120 DP1, EW-SC 15-45 D1, ohne PO
  • Stahl-Glastür in der Wand, System Economy 50 (Verwendung: Interieur) mit Feuerwiderstand EW-C 60 DP1, EW-SC 15-45 D1, ohne PO
  • Stahl-Glastür im System Economy 60 / ROSTFREI (Verwendung: Interieur) mit Feuerwiderstand EW-C 15-120 DP1, EW-SC 15-45 D1, ohne PO
  • Stahl-Glastür in der Wand, System Economy 60 / ROSTFREI (Verwendung: Interieur) mit Feuerwiderstand EW-C 60 DP1, EW-SC 15-45 D1, ohne PO
  • Stahl-Glastür im System Janisol 2 / ROSTFREI (Verwendung: Exterieur) mit Feuerwiderstand EI-SC 15-45 DP1, ohne PO
  • Stahl-Glastür in der Wand, System Janisol 2 / ROSTFREI (Verwendung: Exterieur) mit Feuerwiderstand EI-SC 15-45 DP1, ohne PO
  • Stahl-Glastür im System Janisol 3 (Verwendung: Exterieur) mit Feuerwiderstand EI-C 15-60 DP1
  • Stahl-Glastür in der Wand, System Janisol 3 (Verwendung: Exterieur) mit Feuerwiderstand EI-C 15-60 DP1

Typ: Foster : Glastür mit Zarge im Systemprofil Foster

HORIZONTALE BRANDSCHUTZGLAS-KONSTRUKTION

  • Horizontale begehbare Brandschutzglas-Konstruktion mit Feuerwiderstand REI 15-60 DP1, REW 15-45 DP1
  • Horizontale nicht begehbare Brandschutzglas-Konstruktion mit Feuerwiderstand EI 15-60 DP1, EW 15-45 DP1

STAHL-SCHIEBETORE

Die aus Stahl hergestellten Schiebetore dienen im Falle einer Brandgefahr zur Abtrennung und Schließung von Brandabschnitten im Inneren dieser Objekte. Das System der Flügelschließung ist durch das Signal von dem elektronischen Brandschutzsystem (EPS) oder manuelles Starten (Taste) zu bedienen. Ihre Anwendung finden sie meistens in Produktionshallen, Lagern, Werkstätten und ähnlichen Anlagen.

Feuerwiderstand:

Typ: TLB/M – Feuerwiderstand EI (EW) 15-60, und EI (EW) 60-120 für Ein- und zweiflügelige. Die Tore können auch mit dem Übergangsflügel angefertigt sein. (mit max. Helligkeit 1000x2000mm).

Typ: TLB/H – Feuerwiderstand EI 15-60, EW 15-120. Die Tore können auch mit dem Übergangsflügel angefertigt sein.   

Man realisiert folgende Anfertigung der Tore:

  • Horizontal-Schiebetor (ein- oder zweiflügelig)
  •  Teleskoptor
  •  Horizontales Schiebetor   
  •  Hubtor

Technische Beschreibung und Anforderungen an die Baubereitschaft

  • Die Tore werden in die fertige saubere Bauöffnung auf den Fertigboden montiert, evtl. mit genau markierter Höhe des Fertigbodens.
  • Die Bauöffnung muss eine feste Oberschwelle nach der Gesamtlänge des Laufwerks (auch an Stelle des Abgangs des Torflügels) haben, um eine feste Verankerung der Laufwerk-Mechanik (Betonsturz, oder Stahlprofil) zu ermöglichen. Ein EPS-Spannungssignal (sofern ein Rauchmelder mit Zentrale nicht erfordert wird) und Spannungsanschluss von 220 V muss ebenfalls von der Bauleitung sichergestellt werden.
  • Warnung – In Hinsicht zum großem Gewicht des Brandschutztorflügels, kann man die Laufwerk-Mechanik nicht in Gipskartonkonstruktionen verankern und Flügel mit größeren Maßen (mehr als 9m2) können nicht zuverlässig in Porotherm-Ziegel oder Ziegel des Typs HEBEL verankert werden. Die Seiten der Bauöffnung müssen gesäubert werden und sie müssen eine Verankerung des Führungspfosten und des seitlichen Brandschutz-Labyrinths ermöglichen.

Funktion und Betrieb von Schiebetoren

  • Der Steuerungsmechanismus der Tore funktioniert entweder gravitativ oder automatisch.
  • Der Gravitationsmechanismus für die Torschließung nutzt die Masse des Gewichts aus, welches durch die Leine den Torflügel in Schließposition versetzt. Die Schließung erfolgt nach der Sendung des EPS-Signals, bzw. nach manueller Betätigung. Dadurch wird die Versorgung des el. Magnets abgebrochen und das Gewicht schließt das Tor ab. Für den Fall, dass am Bau kein EPS-System zur Verfügung steht, wird die Schließung nach der Signalsendung von Rauchmeldern erfolgen, die an die Steuerungsanlage angeschlossen sind. Die Toröffnung wird manuell betätigt – durch Wegschiebung in ganz offene Position. In dieser Lage kommt es zur Erfassung des Flügels mit dem el. Magnet und das Flügel bleibt offen.
  • Bei dem automatischen Mechanismus funktioniert das Tor aufgrund eines Elektromotors, den man durch Tasten steuert. Das Tor schließt sich durch das Gegengewicht nur im Falle eines Brandes.

 

Výkresová dokumentácia

Brány typ TLB/M:

  • Jednokrídlové, štandard ( 1_1.pdf )
  • Jednokrídlové, závažie na opačnej strane ( 1_2.pdf )
  • Jednokrídlové, dojazdový stĺpik na tupo ( 1_3.pdf )
  • Jednokrídlové, montované do stropu ( 1_4.pdf )
  • Jednokrídlové, s priechodným krídlom ( 1_5.pdf )
  • Dvojkrídlové, štandard ( 1_6.pdf )
  • Dvojkrídlové, nesymetrické ( 1_7.pdf )
  • Teleskopické ( na vyžiadanie... )
  • Spôsoby kotvenia a uchytenia ( 1_8.pdf )

Brány typ TLB/H:

  • Posuvné brany, štandard ( 2_1.pdf )
  • Spôsoby kotvenia a uchytenia ( 2_2.pdf )
  • Výsuvné brány ( na vyžiadanie... )

Zeichnungsdokumentation

Tore des Typs TLB/M:

  • Einflügelig, Standard ( 1_1.pdf )
  • Einflügelig, Gewicht auf Gegenseite ( 1_2.pdf )
  • Einflügelig, Führungspfosten stumpf ( 1_3.pdf )
  • Einflügelig, montiert an der Decke ( 1_4.pdf )
  • Einflügelig, mit Durchgangsflügel ( 1_5.pdf )
  • Zweiflügelig, Standard ( 1_6.pdf )
  • Zweiflügelig, asymmetrisch ( 1_7.pdf )
  • Teleskopisch ( auf Anforderung... )
  • Arten der Verankerung und Befestigung ( 1_8.pdf )

Tore des Typs TLB/H:

  • Schiebetore, Standard ( 2_1.pdf )
  • Arten der Verankerung und Befestigung ( 2_2.pdf )
  • Hubtore ( auf Anforderung... )

referenzphotos

   

 

ALUMINIUM

ALUMINIUM-BRANDSCHUTZ-SYSTEM MB78EI ALUPROF SYSTEM

  • Glas-/Kassetentür, drehbar mit Feuerwiderstand EI-SC 15-60 DP1, EW-SC 15-60 DP1+ (Interieur/Exterieur)
  • Glas-/Kassetentür, horizontal schiebbar mit Feuerwiderstand EI 30 DP1, EW 45 DP1 (Interieur/Exterieur)
  • Festwand mit Feuerwiderstand EI 15-60 DP1, EW 15-60 DP1 (Interieur/Exterieur)
  • Wand mit einflügeliger Wendetür Feuerwiderstand EI 15-60 DP1, EW 15-60 DP1 (Interieur/Exterieur)  
  • Wand mit zweiflügeliger Wendetür mit Feuerwiderstand EI 15-60 DP1, EW 15-60 DP1 (Interieur/Exterieur)

ALUMINIUM-BRANDSCHUTZ-SYSTEM MB60 ALUPROF SYSTEM

  • Fenster feststehend/öffenbar, glasig mit Feuerwiderstand EI 15-30, EW 15-45 (Interieur/Exterieur)
  • Fenster öffenbar, glasig, mit oberer/seitlicher Verglasung mit Feuerwiderstand EI 15-30, EW 15-45 (Interieur/Exterieur)

ALUMINIUM-NICHTBRANDSCHUTZ-SYSTEM MB70 ALUPROF SYSTEM

  • Glas-/Kassetentür, drehbar (Interieur/Exterieur)
  • Wand mit einflügeliger Wendetür (Interieur/Exterieur)
  • Wand mit zweiflügeliger Wendetür (Interieur/Exterieur)
  • Fenster, feststehend/drehbar/klappbar (Interieur/Exterieur)
  • Fenster einflügelig Dreh-Kipp mit fester seitlicher/oberer Verglasung (Interieur/Exterieur)
  • Fenster zweiflügelig Dreh-Kipp mit fester seitlicher/oberer Verglasung (Interieur/Exterieur)

ALUMINIUM-NICHTBRANDSCHUTZ-SYSTEM MB60 ALUPROF SYSTEM

  • Glas-/Kassetentür, drehbar (Interieur/Exterieur)
  • Wand mit einflügeliger Wendetür (Interieur/Exterieur)
  • Wand mit zweiflügeliger Wendetür (Interieur/Exterieur)
  • Fenster, feststehend/drehbar/klappbar (Interieur/Exterieur)
  • Fenster einflügelig Dreh-Kipp mit fester seitlicher/oberer Verglasung (Interieur/Exterieur)
  • Fenster zweiflügelig Dreh-Kipp mit fester seitlicher/oberer Verglasung (Interieur/Exterieur)

ALUMINIUM-NICHTBRANDSCHUTZ-SYSTEM MB45 ALUPROF SYSTEM

  • Glas-/Kassetentür, drehbar mit Feuerwiderstand S-C (Interieur)
  • Tür horizontal schiebbar (Interieur)
  • Glastür drehbar (Interieur)
  • Wand mit einflügeliger Wendetür (Interieur)
  • Wand mit zweiflügeliger Wendetür (Interieur)
  • Wand mit horizontaler Schiebetür (Interieur)
  • Wand mit Wendetür (Interieur)
  • Fenster, feststehend/drehbar/klappbar (Interieur)
  • Fenster einflügelig Dreh-Kipp mit fester seitlicher/oberer Verglasung (Interieur)
  • Fenster zweiflügelig Dreh-Kipp mit fester seitlicher/oberer Verglasung (Interieur)

referenzphotos

    

NEWS

9.05.2016 Projekt Südstadt, Bratislava

An einem der umfangreichsten multifunktionellen Residenz-Projekte in Petržalka beteiligten wir uns mit der Lieferung von Stahl-Brandschutztüren. Der Lieferungsgegenstand waren Brandschutztüren ...

15.12.2015 CITY ARENA TRNAVA

City Arena in Trnava bereits geöffnet! Unsere Gesellschaft wurde Teil dieses aussergewöhnlichen Projektes - der ...

09.10.2015 Lagerhalle Atria, Košice

Für das Objekt Lagerhalle Atria in Košice lieferten wir Brandschutz- und Nichtbrandschutz-Alu-Konstruktionen in ...

1.09.2015 Fakultät für Chemie - und Ernäh ...

Der Gegenstand unserer Lieferung war die Lieferung und Montierung von verglasten Fensterzusammenstellungen mit ...
Brandschutz Gebäude
© HASIL 2014 | email: hasil.mail@assaabloy.com